Engelfiguren

Engelfiguren aus dem Erzgebirge - eine ganz besondere Tradition

Für die erzgebirgische Weihnacht haben Engel eine ganz besondere Bedeutung. Sie sind das Symbol für die Sehnsucht nach Licht und himmlischem Schutz der Bergleute der vergangenen Jahrhunderte. Engelfiguren aus dem Erzgebirge gehören seit vielen Jahrzehnten zu den wichtigsten Dekorationsfiguren an Weihnachten.. weiterlesen
Seite 1 von 13
Artikel 1 - 24 von 297

Engelfiguren

Sammlerstücke mit hohem Wiedererkennungswert

Ob Flade Engel, Sternkopf Engel, Bäckerengel oder Blank Jahresengel, alle haben einen hohen Wiedererkennungswert, denn jeder erzgebirgische Hersteller hat seinen eigenen Stil. So sind beispielsweise die entweder naturbelassenen oder farbigen Engelwesen des Familienunternehmens Blank für ihre kurzen und langen Faltenröcke bekannt. Eine neue Kreation der Blankschen Manufaktur sind die Jahresengel, die je Motiv nur in einem Jahr als limitierte Sammleredition produziert und verkauft werden. Jedes Jahr gibt es also einen neuen Protagonisten, auf den Sie sich als leidenschaftlicher Sammler freuen können. Ebenso stellt die Hubrig Volkskunst GmbH detailreiche und bunt bemalte Engelfiguren her. Am Rand ihrer grünen Flügel tragen die Hubrig Engel neun goldene Punkte, die bis zur Flügelspitze immer kleiner werden. Ebenso beliebt und schön anzuschauen sind die Margeritenengel aus der Manufaktur Wendt & Kühn. Mit diesen himmlischen Geschöpfen erhalten Sie Freude auf Lebenszeit. Die für sie typischen weißen Blumenkränze aus Margeriten in ihren Haaren gaben ihnen ihren Namen. Sie lächeln bezaubernd und scheinen meist kleine fleißige Helfer vom Nikolaus zu sein. Die Margeritenengel werden wie alle anderen der himmlischen Figuren im Erzgebirge in liebevoller Handarbeit hergestellt und bemalt.

Engelchen mit Flachshaaren

Ebenso viel Kreativität wie andere Hersteller zeigen die Werkstätten Flade Olbernhau in der Produktion von Engelfiguren. Das besondere Markenzeichen der Flade Engel sind ihre Flachshaare, in denen das Licht golden schimmert. Die allerersten 7 Engelchen wurden 1990 von Helmut Flade hergestellt. Heute sind es schon 90 Engel und mehr. Alle dieser Figuren sind lieblich gestaltet und haben etwas bei sich, das an Schutz, Vorfreude und Geborgenheit erinnert.

nützliche Himmelsboten- beliebt bei jungen Sammlern

Auch größere Hersteller wie Christian Ulbricht haben ihre eigene Engelreihen. Klassische Engelfiguren mit zahlreichen Motivvarianten sind zum Beispiel die Bäckerengel, die vor allem bei jungen Menschen sehr beliebt sind. Besonders putzig sind die eifrigen Exemplare mit Streuselkuchen oder mit Schneebesen. Die lustige Kocharmada entwickelt sich jedes Jahr weiter, sodass die Sammlung stets erweitert werden kann.

himmlisch und erotisch - mit siebenzackigem Stern im Flügel

Schon in ihrer Kindheit konnten die Sternkopf-Schwestern die Herstellung von Holzfiguren beobachten. Später, im Jahre 2006, entschlossen sie sich, ihre eigene Kollektion zu entwerfen. Die Sternkopf Engel sollten dem Bild moderner Frauen entsprechen und elegant und zeitgenössisch sein. Zudem legten die Schwestern großen Wert auf die Herstellung der Engel in traditioneller Holzkunst. Das Ergebnis sind moderne Engelfiguren, die sehr elegant wirken. Sie werden aus Lindenholz gedrechselt und liebevoll per Hand bemalt. Ihr Markenzeichen ist der siebenzackige Stern im Flügel.

geflügelte Figuren bei engelheim.de

Ob Hubrig Engel, moderne Engelfiguren oder Margeritenengel, bei engelheim.de erhalten Sie echte Handwerkskunst aus dem Erzgebirge. An dem Reiterlein auf der Produktverpackung erkennen Sie außerdem, ob die Hersteller Mitglieder im Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V. sind. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Einkauf!
* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand