KWO Räuchermänner - kultige Originale

Räuchermännchen reisen jährlich durch die ganze Republik, um Menschen glücklich zu machen und mit ihren dicken Rauchschwaden für dufte Weihnachtsstimmung zu sorgen. Die kultigen Originale stammen aus dem Erzgebirge. KWO Räuchermänner gehören dabei mit Ihrer Arten- und Motivvielfalt zu den bekanntesten Protagonisten in der Welt der originellen Qualmguschen.

 

Mittlerweile fünf Serien führen wir zwischenzeitlich von den Olbernhauer Qualmguschen, die sich bei den Fans und Liebhabern der erzgebirgischen Holzkunst hoher Nachfragen erfreuen. Die aktuellen Neuheiten finden Sie hier auf einen Blick.

Räucherherd

Räucherherd

37,60 € *

Zu den bekanntesten Figuren des räuchernden Sortiments gehören zweifelsohne die Mitglieder der Reihe Die Dicken. Mit ihren ruhigen, ja schon fast behäbig wirkenden Posen entlocken die originellen Räucherfiguren dem ein oder anderen gerne ein Schmunzeln.

Aus den runden Qualmguschen entstanden sind irgendwann einmal die sitzenden Gesellen. Ihrer Fähigkeit, ihre Beine sitzender Weise auch an Kanten herunter Baumeln zu lassen, ist ihr Beiname "Kantenhocker" zuzuschreiben, wie Sie unserer nachfolgenden Auswahl ableiten können.

Den alten, eher kantig wirkenden Menschen des Erzgebirges nachempfunden wurden die ersten Modelle aus der Serie Die Bärtigen. Mit langem Bart und recht arbeitsam erfreuen die Räuchermännchen der Serie die Herzen mit ihren Vielzähligen Motiven.

Doch auch hagere Menschen kannte und kennt die Region. Diesem Typus Mensch wurde die Serie Die Dünnen gewidmet, die Sie ebenfalls in voller Breite in unserer Rubrik finden können.

Die Olbernhauer Kunsthandwerker haben es frühzeitig erkannt. Die heranwachsende Generation stellt modernere oder zeitgemäßere Anforderungen an ihren Lieblingsräuchermann. Daraus entstand die Serie Die kleinen Kerle, deren Mitglieder mit ihren gerade einmal 10 cm Größe jedoch nicht minder überzeugend sind. Selbst heiraten kann man mit den originellen Figuren von KWO.

Sehr modern wurde es im Jahre 2017 mit der Einführung der Serie Die Zackigen. Gänzlich unverspielt und sich durch eine klare Formensprache und gerade Linien auszeichnend passen diese Räuchermänner in jedes moderne und gehobene Wohnambiente. Durch die Motivwahl können diese Figuren sogar das ganze Jahr über als dekoratives Wohnaccessoire stehen bleiben.

 

innovative Werkstätten Olbernhau

Die kunstgewerblichen Werkstätten zu Olbernhau, kurz KWO, gehören zu den älteren Manufakturen der Region um den Spielzeugwinkel Seiffen. Anfangs wurden in dem 1948 gegründeten Olbernhauer Betrieb zunächst Holzspielzeuge hergestellt. Nach der Umbenennung in den heutigen Firmennamen und dem Ausscheiden des Gründers Georg Beyer wuchs der Formenschatz weiter an. Neben klassischen Holzfiguren sorgten gerade Nussknacker und Räuchermänner für eine Bereicherung des Produktportfolios. Die Nachfrage bestimmte das Wachstum der einzelnen Sortimentsteile, was zu einer deutlichen Verbreiterung des Angebotes an den beliebten Qualmguschen führte.

Die Manufaktur hat sich im Laufe der Zeit, insbesondere auch der Nachwendezeit prächtig entwickelt. Das Sortiment zählt heute etwa 400 Artikel, worunter zwischen Pyramiden, Figuren und Nussknackern sich mehr als 180 verschiedene KWO Räuchermänner befinden. Für die mit dem Zertifikat „Echt Erzgebirge“ ausgezeichnete Werkstatt gilt der Slogan „Holzkunst mit Herz“.

Traditionelle Herstellung seit 1948
Besonderheiten der Serien
versandsicher verpackt